Über uns



Als gelernter Buchhändler lagen meine Interessen, neben der irischen Literatur, seit jeher bei den scheinbar gegensätzlichen Gebieten der Fantastischen Literatur und der historischen Forschung. Bei aller Belesenheit reizte es mich aber auch, das Gelesene praktisch umzusetzen und so begann ich mit Lederarbeiten, die immer größeren Raum in meinem Leben einnahmen.

1997 gründete ich schließlich zusammen mit meiner Frau in Köln eine Firma, um Lederarbeiten für LARP herzustellen und zu vertreiben. Um die ganze Bandbreite des Materials ausschöpfen zu können, begann ich, mich in Sachen Reitsportsattlerei fortzubilden. Rasch erweiterten wir unser Angebot auch auf das Reenactment und 2003 kamen Arbeiten für die Außenstelle der archäologischen Staatssammlung Bayern in Forchheim, sowie für die reguläre Ausstellung des Museums Ingelheim hinzu, die beide die Franken zum Thema hatten. 2006 schließlich zog es uns ins Obernbergische zurück und wir eröffneten eine neue Werkstatt in Engelskirchen.

Seit 2009, und dem Studienabschluss mein Frau, betreibe ich die Firma allein. Mittlerweile umfasst das Angebot von KINGS & QUEEN neben Lederarbeiten für LARP und Reenactment auch Reitsportsattlerei, Filmrequisite, sowie Geschirr- und Waffenmeister am Set.