Geldwechsler – Börse

Original im Friesmuseum Leeuwarden, NL

16. Jh.
Vier Börsen aus Sämischleder mit aufgesetzten Pouchlets (kleine Täschchen) zum Transport verschiedener Währungen auf Reisen.


150 Euro

Deckelbörse

Interpretation nach Abbildungen in der burgundischen Malerei.

15. Jh.
Komplette Handnaht innen und außen, Applikation aus Zinn (eigener Entwurf nach französischem Vorbild, eigene Herstellung).


35 Euro

Geldkatze

Nach englischem Vorbild.

15./16. Jh.
Zwei geformte Halbschalen halten und schützen die eingenähten Beutel (Handnaht).


45 Euro

Schaufelbörsen

Nach Vorbild aus den Niederlanden

16. Jh.


12,50 Euro

Zurück